Günter Gall: Soldaten – Leben

SoldatenlebenGünter Gall singt Lieder von Krieg und Frieden aus 5 Jahrhunderten. Diesem Thema ringt man natürlich nur schwer heitere Seiten ab. Es sei denn Kurt Tucholsky macht sich in einem der Stücke Gedanken über eine (Marsch-)Trommel mit dem lautmalerischen Reim: …radibimmel, radibammel, radibommel. Die Mehrzahl der Texte jedoch beschreibt die Schrecken des Krieges. Auch wenn sich die Waffenarsenale über die Jahrhunderte verändert haben – ins Elend führen sie die Menschen allemal. Günter Gall stellt sich diesem anspruchsvollen Thema mit Bravour. Gebannt hört man der hellen, ausdrucksstarken Stimme zu – vom ersten bis zum letzten Ton. Von frühen Liedern, aus dem 30-jährigen Krieg z. B., über Texte von Kästner und Mascha Kaléko bis zu Arbeiten von Peter Maiwald und selbstverfassten Stücken. Alles ist auf einfühlsame und eigenständige Weise arrangiert. Dazu hat sich Gall erstklassige Musiker ins Boot geholt. Allen voran seinen langjährigen musikalischen Weggefährten, den Gitarristen Konstantin Vassiliev, einen Meister seines Faches. Vassiliev steuert vier eigene Gitarrenmusiken bei, die für eine zusätzliche, virtuose Farbe sorgen. Beschlossen wird die CD mit einem Klassiker der Friedensbewegung der siebziger und achtziger Jahre: „Der Deserteur“. Dieses Lied kann man, wie andere Stücke des Programmes auch, eins zu eins auf unsere heutige Zeit übertragen. Diese erschreckende Tatsache macht die CD über den Hörgenuss hinaus zu einem wichtigen zeitgeschichtlichen Beitrag. (Jörg Ermisch, Liederjan)

CD

Günter Gall: Soldaten-Leben

Stückpreis: 15,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Das könnte Sie auch interessieren: